X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Dem Winter auf den Fersen

Komm rein nach Rein in Taufers – dort ist der Winter noch ein echter Winter und mancherorts kommt man nur mit Schneeschuhen hin

Rein in Taufers macht Menschen glücklich. Hat man erstmal die kurvenreiche und spannende Anfahrt bis in das kleine Hochalpendorf im hohen Norden Südtirols hinter sich, und legt sich dann das Gelände zurück, dann wird man erstaunt sein. Eine Kette von Dreitausendern schließt den weiten Talkessel ab. Einer schöner als der andere. Und doch keiner so schön wie der Hochgall, der mit seinen 3456 Metern Höhe zu den schönsten Bergen der Ostalpen gezählt wird. Dort oben wohnt ein knorriges Menschenvolk. Raubeinig bisweilen und doch so gastfreundlich. Sie wissen um die Schönheit ihrer Umgebung. Und so werden sie aufmerksam interessiert sein, an dem, was wir vorhaben.
Treffpunkt ist die Jausenstation Säge. Dort trinken wir ja vielleicht noch kurz einen „kleinen Schwarzen“, wie in Südtirol der kurze Espresso genannt wird. Dann legen wir die Schneeschuhe an, Schultern die Tagesrucksäcke und nehmen die Wanderstöcke in die Hände. Vielleicht sind die ersten Schritte noch etwas ungelenk, wenn man zum ersten Mal mit diesen unförmig wirkenden Schneetretern losgeht. Doch das ändert sich gleich, denn Schneeschuhwandern ist kinderleicht. Wir spazieren ganz gemütlich und gemächlich hinauf zur Furth Alm. Dort, wo zwischen Juni und September die Kühe die Sommerfrische genießen, ist nun tiefer Winter. Meterhoch liegt da oft der Schnee. Und wir suchen uns zielsicher den Weg auf die Alm. Dort tut ein Schluck Tee aus der Thermosflasche gut. Vielleicht auch ein kleines Schnäpschen gegen oder sogar für die rote Nase. Fast über den Köpfen türmt sich der Ursprung Wasserfall auf, der nun zu einem eisigen Riesen erstarrt ist. Das ist die Heimat der Eisfallkletterer. Atemberaubend, wie sie dort üben, mit ihren messerscharfen Geräten hantieren und Stück für Stück weiter hinaufklettern. Über eine kleine Variante kehren wird schließlich voller Erlebnisse des Winters zurück zum Ausgangspunkt.
Beschreibung:
Eine urige Schneeschuhwanderung in einer urigen Umgebung. Technisch leicht und nicht sehr anstrengend führt die kleine Tour auf eine Alm, die im Winter so ganz und gar anders wirkt wie im Sommer. Ein abwechslungsreicher halber Tag.
 
Charakter:
Mäßig anstrengende Schneeschuhwanderung, technisch einfach
 
Anforderungen:
Kondition für eine mitelschwere Wanderung
 
Dauer:
3 Stunden

Treffpunkt:
Jausestaton Säge, Rein in Taufers
 
Wochentag & Uhrzeit:
Dienstag, 10 Uhr (4. Dezember 2018 bis 2. April 2018)
 
Ausrüstung:
Wander- oder Snowboardschuhe, Winterwanderbekleidung, Mütze, Handschuhe, Sonnenbrille
 
Leihausrüstung:
Schneeschuhe, Teleskopstöcke für 7,- Euro Aufpreis
 
Preis:
Erwachsene 30,- Euro, Kinder unter 15 Jahren 20,- Euro, ohne Leihausrüstung

Ahrntal Aktiv

Wochenprogramm

Zwischen den Dolomiten und den vergletscherten Gipfeln der Zillertaler Alpen ist jede Menge Raum für Action. Wir sind da für euer persönliches Abenteuer und unvergessliche Urlaubstage. Ganz gleich ob im Sommer oder im Winter, KREAKTIV und Faszination Berg sind mit ihren Programmen von AHRNTAL AKTIV ein kompetenter Partner. Wir möchten eure erste Adresse sein, wenn ihr Outdoor-Abenteuer sucht. Südtirol-Fans kennen die Magie und Vielfalt unseres Landes - wir lassen sie für lebendig werden.
SommerWinter
Zintsteckenkurs

Zintsteckenkurs

Montag
Der Zintstecken ist ein kerzengerader Gehstock mit einer erstaunlichen Länge von fast zwei Metern. Für Kinder und Jugendliche ist er natürlich kürzer. Gehen mit dem Zintstecken ist eine uralte Tradition der Bauern, Jäger und Wilderer.
Hier gehts lang
Lernen Sie Biken – Fahrtraining Basic & Advanced

Lernen Sie Biken – Fahrtraining Basic & Advanced

Montag
Mit dem Fahrtechniktraining von Kreaktiv ist es möglich, die eigenen Möglichkeiten auf dem Mountainbike innerhalb von nur drei Stunden deutlich zu verbessern. Wir verraten Ihnen in unserem eigenen Outdoor-Parcours unsere besten Tipps, Tricks und Techniken. Ein Nachmittag mit reichlich Spaß.
Hier gehts lang
Familien-MTB-Tour: BikeBurgSeil

Familien-MTB-Tour: BikeBurgSeil

Dienstag
Eines unserer Kracher-Angebote. Wir kombinieren Mountainbike, eine mittelalterliche Burg und ein wagemutiges Abseilmanöver zu einem unvergesslichem Abenteuer mit hohem Unterhaltungswert für die gesamte Familie. Wer das hinter sich gebracht hat, weiß, dass im Ahrntal nichts unmöglich ist.
 
Hier gehts lang
Almen und Gletscher – Reiner Höhenweg

Almen und Gletscher – Reiner Höhenweg

Dienstag
Diese Wanderung bietet großartige Einblicke in ein ebenso großartiges Hochtal. Das nette Dorf Rein in Taufers, gepflegte Wanderwege, urige Almen und eine Stück fast unberührter Natur – das alles findet man ganz leicht auf dem Reiner Höhenweg. Dabei geht zuerst ein Stück hinauf und dann eher gemütlich durch Wälder und Wiesen. Immer mit dem Blick auf die wuchtigen Gletscher der Dreitausender.
Hier gehts lang
Klettersteig Speikboden

Klettersteig Speikboden

Mittwoch
Unser Special ab 2018 ist der brandneue und von uns auf Herz und Nieren geprüfte Klettersteig auf dem Speikboden. Als Ahrntal-Aktiv-Gäste seid ihr gleich von Beginn an Teil der Aufmerksamkeit, die sich zweifelsohne entwickeln wird.
Hier gehts lang
Über Stock und Stein am Speikboden

Über Stock und Stein am Speikboden

Mittwoch
Im Winter ist der Speikboden ein beliebtes Skigebiet, im Sommer ein vielseitiges Wanderzentrum. Diese Mountainbike-Tour bietet ganz neue Perspektiven der Fortbewegung in einer wunderbaren Landschaft mit großen Ausblicken in eine faszinierende Bergwelt. Wir erobern den Speikboden auf zwei Rädern.
Hier gehts lang
Fit für Enduro Kronplatz

Fit für Enduro Kronplatz

Donnerstag
Ach ja, der Kronplatz: Im Winter grandioses Skigebiet, im Sommer Spielplatz der Biker und anderer Freigeister. Die drei coolsten Rides führen vom Kronplatz-Gipfel nach St. Vigil, nach Olang und auf der Königsetappe nach Reischach. Das geht alles an einem Tag.
 
Hier gehts lang
Wanderung zur Schwarzensteinhütte

Wanderung zur Schwarzensteinhütte

Donnerstag
Der Schwarzenstein ist ein Geschenk des Himmels. Denn trotz seiner Höhe ist er im Vergleich zu den allermeisten anderen vergletscherten Gipfeln des Ahrntals eher einfacher zu erreichen. Und so führt diese Tour nicht nur ins ewige Eis, sondern auch auf eine fast beispiellose Aussichtskanzel der Zillertaler Alpen, weil der Gipfel fast genau in der Mitte der langen Kette liegt.
 
Hier gehts lang
Schnupperkurs für Groß und Klein

Schnupperkurs für Groß und Klein

Freitag
Die Natur ist der schönste Spielplatz. Und in der Natur lernt man auf natürliche Weise. Wenn also die Möglichkeit besteht echten, griffigen Fels gegen die künstliche Griffe in einer miefigen Halle zu tauschen, dann nichts wie ran. Mit einem Bergführer ertasten wir Rauhigkeiten an schroffen Wänden. Dabei gibt es jede Menge Tipps zur Kletter- und Sicherungstechnik.
 
Hier gehts lang
Mountainbike:  Super Bike-Tour "AhrntalRonda"

Mountainbike: Super Bike-Tour "AhrntalRonda"

Freitag
Das Ahrntal hat sich in den vergangenen Jahren zu einem gefragten Tipp auch für ambitionierte Biker entwickelt. Jetzt haben die pfiffigen Bike-Guides aus den Bergen zu Füßen der Zillertaler Alpen eine Tour entwickelt, die am Ende sogar mehr hält, als sie verspricht.
Hier gehts lang
Auf dem Gletscher des Magerstein

Auf dem Gletscher des Magerstein

Samstag
In der Rieserferner-Gruppe, gegenüber den Bergen der Zillertaler Alpen hat der Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander bergsteigen und klettern gelernt. Wir begeben uns sozusagen auf die Spuren einer der besten Alpinisten unserer Zeit, wenn wir über den Gletscher dem Gipfel des Magersteigens entgegen stapfen. Eine Tour ohne technische Probleme mit großartiger Aussicht.
 
Hier gehts lang
E-Bike Tour

E-Bike Tour

Samstag
Eine Tour für die ganze Familie. Beim Kreaktiv-Basecamp schwingen wir uns auf die E-Bikes und dann geht es hinaus in eine zauberhafte Bergwelt.
 
Hier gehts lang
Schneeschuhwanderung Rein in Taufers

Schneeschuhwanderung Rein in Taufers

Dienstag
Es hat mal Einer gesagt, Rein in Taufers sei „der Arsch der Welt“ – doch einen schöneren habe er noch nie gesehen. Dann machen wir uns mal zur Besichtigung des kleinen Hochalpendorfes im sonnigen Norden Südtirols auf, um bei einer zünftigen Schneeschuhwanderung zu schauen, was es dort so alles gibt.
Hier gehts lang
Eiskletterkurs Rein in Taufers

Eiskletterkurs Rein in Taufers

Mittwoch
Eisfallklettern sieht unglaublich spektakulär aus. Doch probieren kann das Jeder. Wirklich Jeder. Wir stellen ihnen Eispickel, Steigeisen, Klettergurt und Helm zur Verfügung. Mitbringen müssen Sie nur den Wunsch, etwas Neues zu versuchen. Für Ihre Sicherheit sorgt unser Bergführer an präparierten Routen.
 
Hier gehts lang
Schneeschuhwandern in Kasern

Schneeschuhwandern in Kasern

Mittwoch
Das kleine Dörfchen Kasern bildet den Talschluss im hintersten Ahrntal. Hier scheinen die mächtigen Dreitausender-Berge über dem Talboden geradewegs bis zum Himmel hinauf zu ragen. Wer hier einmal eine Schneeschuhwanderung auf unserem einsamen Trail unternommen hat, kommt unter Garantie wieder.
Hier gehts lang
Schneeschuhwandern am Speikboden

Schneeschuhwandern am Speikboden

Donnerstag
Allein das 360-Grad-Panorama ist einzigartig in Südtirol. Und wenn man den Gipfel des Sonnklar auch noch mit Schneeschuhen erreicht und in einer unvergesslichen Rundwanderung auf eine urige Alm spaziert, der weiß am Ende es Tages wie schön dieses kleine Land ist.
Hier gehts lang
Schneeschuhwanderung Weißenbach

Schneeschuhwanderung Weißenbach

Freitag
Auch schon mal einne Spitzkehre am steilen Hang mit Schneeschuhen ausprobiert? Wir zeigen Ihnen wie die wichtigsten Techniken im Uphill mit diesem Wintergerät ganz leicht fallen. Wir steigen im Gelände auf, versuchen immer mal was Neues, kehren in einer urigen Almhütte ein und fahren optional mit der Rodel nach Weißenbach ab.
Hier gehts lang
Schneeschuhwanderung am Klausberg

Schneeschuhwanderung am Klausberg

Samstag
Wenn der Lift ein großes Stück der Arbeit abnimmt und man dann mit einem überschaubaren Maß an Anstrengung zu einer großartigen Aussichtskanzel gelangt, dann nennt man das Ganze genussvoll Schneeschuhwandern am Klausberg. Südtirols Norden ist halt immer für Überraschungen gut.
 
Hier gehts lang